Schottland 2019

Impressionen von meiner Schottlandreise 2019. Mit Auto und Fähre ging es von Amsterdam nach Newcastle und weiter über die Lowlands Richtung Glasgow und die Westküste. Nach der Insel Skye führte die reise weiter nach Inverness in die Highlands und nach Dundee und Edinburgh.

(Rom+Florenz)²

Rom und Florenz im Quadrat. Die Faszination zweier klassischer aber sehr lebendiger Städte ist das Thema dieser Fotoausstellung. Die kunsthistorische Bedeutung überwältigt einen sowohl in Rom als auch in Florenz an jeder Straßenecke. Architektur, Kunst und Geschichte überall. Museum oder lebendige Stadt? Die Frage wird durch die vielen Menschen die dort leben, arbeiten und besichtigen schnell beantwortet: beides! Diesen Kontrast sollen die Fotografien, die Architektur, Menschen, Kunst und Stadtlandschaft zum Inhalt haben, darstellen. Dazu werden die Bilder aus den beiden Städten paarweise oder in Reihen nebeneinander gestellt. Das Ziel ist nicht der Vergleich sondern die Assoziation. Ausgeglichenheit und Ruhe bringt das quadratische Format der Fotografien und die Reduktion auf Schwarz-Weiß.

Ausstellungseröffnung Halden und Industrielandschaften von Margret Stolz und (Rom+Florenz)² von Tim Edler

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Dienstag _ 26.03.2019 _ 19.00 Uhr
VHS Fotoclub _ Nedderstraße 50 _ Velbert _ Raum 01

(ROM + FLORENZ)²  _ Tim Edler

Rom und Florenz im Quadrat. Die Faszination zweier klassischer aber sehr lebendiger Städte ist das Thema der Fotografien von Tim Edler. Die kunsthistorische Bedeutung überwältigt einen sowohl in Rom als auch in Florenz an jeder Straßenecke. Architektur, Kunst und Geschichte überall. Museum oder lebendige Stadt? Die Frage wird durch die vielen Menschen die dort leben, arbeiten und besichtigen schnell beantwortet: beides! Diesen Kontrast sollen die Fotografien, die Architektur, Menschen, Kunst und Stadtlandschaft zum Inhalt haben, darstellen. Dazu werden die Bilder aus den beiden Städten paarweise oder in Reihen nebeneinander gestellt. Das Ziel ist nicht der Vergleich sondern die Assoziation. Ausgeglichenheit und Ruhe bringt das quadratische Format der Fotografien und die Reduktion auf Schwarz-Weiß.

HALDEN UND INDUSTRIELANDSCHAFTEN _ Margret Stolz

Nördlich von Velbert liegt der größte industrielle Ballungsraum Deutschlands, die Industrieregion Rhein-Ruhr. Die Jahrzehnte des Aufbaus der Steinkohleindustrie und der Stahlproduktion sowie die folgenden Wirtschaftskrisen haben in der Region deutliche Spuren hinterlassen. Es gelang zum großen Teil, die Industrierelikte, u.a. die Halden, die Fördertürme und die Maschinenhallen umzunutzen und so sowohl Freizeitattraktionen zu schaffen als auch das Gedächtnis der Region an ihre Geschichte zu wahren. Die Bilder entstanden im Laufe häufiger Besuche der faszinierenden Region in den letzten 10 Jahren.

STADTANSICHTEN _ STADTLICHTER Ausstellungseröffnung

Düsseldorf bei Nacht

Zusammen mit Dieter Anders, ebenfalls vom Fotoclub der VHS Velbert/Heiligenhaus, präsentieren wir Fotografien unter dem Titel  STADTANSICHTEN _ STADTLICHTER.

Die Ausstellungseröffnung ist am Dienstag, den 27. September, um 19:30 Uhr in der VHS in Velbert, Nedderstraße 50. Für Imbiss und Kaltgetränke ist gesorgt. Ich freue mich, viele Foto-Fans und Freunde dort zu treffen, Einen Vorgeschmack auf die Ausstellung gibt es unten in der Gallerie.

Das künstliche Licht der Stadt ist das Thema meiner Nachtaufnahmen mit dem Thema STADTLICHTER. Natürliches und künstliches Licht wirken dabei häufig im Kontrast zueinander. Stadt und Architektur sind auch in dieser Auswahl das Leitthema. Durch das künstliche Licht wird auch Bewegung zu einem gestalterischen Element in einigen Nachtaufnahmen, dabei bewegt sich manchmal das Licht, wie bei den Lichtstreifen vorbeifahrender Autos, oder auch die Kamera und lässt so, wie bei den vorbei eilenden Menschen in Florenz, die Umgebung verschwimmen.

Antwerpen bei Nacht

Hier endlich Teil 2 meiner Antwerpen-Serie aus dem August. Das Wetter war durchwachsen aber an einem Abend war es trocken und weitgehend klar und ich konnte die blaue Stunde nutzen um vom und um das MAS zu fotografieren. Das Stadtmuseum MAS – Museum Aan de Stroom – ist das neue Wahrzeichen von Antwerpen. Das sechzig Meter hohe turmartige Gebäude liegt im alten Hafenviertel “Eilandje” und damit am Schnittpunkt von Stadt und Hafen. Das MAS besteht aus verschiedenen Ausstellungen, die in den acht Ebenen des Gebäudes untergebracht sind. Durch das Gebäude führt ein öffentlicher Weg bis auf die Dachterrasse, der MAS-Boulevard. Von der Dachterrasse auf etwa 60 m Höhe hat man einen tollen Rundumblick Richtung Altstadt auf der einen und Hafen auf der anderen Seite. Leider lag mein Stativ in der Tiefgarage des Hotels und es war keine Zeit es zu holen, also sind alle Bilder aus der Hand also mit hoher ISO-Zahl entstanden. Aber besser das Bildrauschen akzeptieren als die Lichtstimmung zu verpassen 😉

 

Hafenrundfahrt in Antwerpen

Teil 1 meines Kurzurlaubs in Antwerpen im August 2014. Eigentlich war es ja Hochsommer aber diese Tage waren, wie der ganze Sommer, durchwachsen. Das Wetter am 7. August war trocken, also gut genug für eine Hafenrundfahrt durch Europas zweit- oder drittgrößten Hafen. Das Wetter am Morgen war noch wolkig und anfangs auch leicht neblig. Die Fotos daher etwas farblos und kontrastarm aber durchaus stimmungsvoll. Daher lag es nahe auf die Farbe ganz zu verzichten und die Bilder Schwarz-Weiß zu bearbeiten um die Wolkenstruktur zum Vorschein zu bringen. Verwendet habe ich dafür Lightroom mit „silvereffects pro“. In Teil 2 der Antwerpenreise folgen noch die Abendaufnahmen am alten Hafen.